StartseiteAktuelles & AktionenGeschichteHistorische ZieleTouristische ZieleStudium & BildungSport & WandernKioskNetzwerk

Historische Ziele:

Burgen

Historische Höfe

Kirchen & Klöster

Mittelalterliche Bauten

Industriezeitalter

Historische Höfe:

Der Grest'sche Hof

Der Spiegel'sche Hof

Der Wendt'sche Hof

Der Woermann'sche Hof

Waldhof

Allgemein:

Startseite

Benutzertipps

ThemenRing

Impressum

Sitemap

Der Grest'sche Hof ragt imposant wie ein Weserrenaissance-Schloss über die Dächer der Bielefelder Altstadt.
Seinen Geschichte begann im Mittlelater 1585 als Herrenhaus des Bürgermeisters Caspar
von Greste (der alte Teil des Gebäudes).

1712 erwarb die Stadt Bielefeld das Gebäude und nutze die Räumlichkeiten verschiedentlich als Waisenhaus, Landwehrzeughaus
und sogar als Lazarett (Cholera-Station).
1869 plante die Stadt den Abriss, der jedoch zum Glück nicht stattfand! Stattdessen wurde mit dem Architekten J.C. Raschdorff ein aufwendiger Um- und Aufbau durchgeführt: Es entstand das Ratsgymnasium, das bis heute hier als altsprachliches Gymansium existiert. In den 1960er Jahren kamen nich weitere Anbauten in Richtung Sparrenburg hinzu.
Besonderheiten sind der Turm und die Gelehrtenbibliothek.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

zurück zu >>> » Historische Höfe


Zur volltändigen Themenanzeige Maus in Titelgrafik schieben